Zuverlässig. Beharrlich. Verbindlich.

Ellen Stock MdL

 

Lippische Sozialdemokratinnen: Mehr Frauen in die Politik!

(Kommentare: 0)

Mit einem ersten Rückblick auf ihre Aktivitäten und die gesetzten Themenschwerpunkte seit der Gründungsveranstaltung begannen die Sozialdemokratinnen in der lippischen SPD jetzt ihre Klausurtagung in der Geschäftsstelle in Detmold.

„Unser Kernthema ist die Erhöhung der Frauenbeteiligung in der Politik“, erläuterte die lippische Landtagsabgeordnete Ellen Stock, die auch Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen ist. „Ich bin begeistert, dass ich hier mit so vielen regen und versierten Frauen zusammenarbeiten kann. Wir haben unser Treffen genutzt, um äußerst zielführend miteinander diskutieren. Dabei konnten wir beispielsweise herausarbeiten, welche Rahmenbedingungen nötig sind, um mehr Frauen für Politik zu begeistern. Auch die Hemmnisse, wie beispielsweise persönliche Lebensumstände, strukturelle Bedingungen oder fehlende Netzwerke, konnten wir identifizieren. Frauen haben es eben auch im Bereich der  politischen Teilhabe häufig noch schwerer als Männer.“

Bei dem Resümee der vergangenen Monate wurde deutlich, wie aktiv die 2018 gegründete AG ist. Neben Gesprächen mit den Gleichstellungsbeauftragten des Kreises absolvierten die Politikerinnen beispielsweise einen Besuch des Weserrenaissance-Museums Schlosses Brake in Lemgo samt fachkundiger Führung und anschließendem Gespräch mit der Museumsdirektorin Dr. Vera Lüpkes.

„Außerdem haben wir unsere Vernetzung wirklich ganz hervorragend vorangebracht. Viele Frauen fühlen sich durch die Unterstützung der Arbeitsgemeinschaft gestärkt“, so Ellen Stock.

Weiterhin treffen sich die Sozialdemokratinnen alle zwei Monate mittwochs abends. Außerdem planen sie viele weitere Gespräche mit Akteuren und Entscheidern aus Politik, Kultur und Wirtschaft.

Zurück